Wir bedanken uns

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns durch ehrenamtliche Arbeit, Geld- und Sachspenden, Zurverfügungstellung von Equipment und durch Aktionen unterstützen. Sie alle tragen zum Gelingen unserer Patenschaften bei.

Stellvertretend für alle Unterstützer und ganz besonders gilt unser Dank:

  • Dem Pilatesraum Berlin by Catherina Burckhardt (www.pilatesraum-berlin.de), der die Aktion  "Laufen für das Patenprojekt Berlin e.V." ins Leben gerufen hat.

  • IMG_6423.jpg - 2.41 MBDem Künstler Detlef Guhl (De Hahn),  der die Aktion "Zusammen für ein Leben in Farbe" ins Leben gerufen hat, sowie den Spendern der Bilder und dem Ristorante Don Camillo (http://www.don-camillo-berlin.de/) sowie der bbg Berliner Baugenossenschaft e.G. (https://www.bbg-eg.de/), die uns 2 Ausstellungen und damit den Verkauf von Bildern ermöglicht haben.


    Hier sieht man, wie der Künstler DeHahn einem unserer Patenkinder die Ideen, die hinter seinen Bildern stecken, erläutert. Es hat ihm sehr viel Spaß gemacht,  wie interessiert „die junge Dame“ ihm zugehört hat.

  • Dem Nachbarschaftshaus Urbanstrasse e.V. ( www.nachbarschaftshaus.de) und dem Schülerladen Hasenbau (http://kiezhasen.de), die uns Räume zur Durchführung von Pateninformationsabenden und Gesprächen mit Eltern und Paten zur Verfügung stellen.

  • Dem Grafikstudio Uwe Weselmann (www.studio-w.net), das unsere Flyer, Messeposter, Plakate und Visitenkarten kostenfrei entworfen und gestaltet hat und uns bei der Gestaltung unserer Website unterstützt.

  • Der Stiftung Mitarbeit (www.mitarbeit.de), die uns im Jahr 2013 neben der Gewährung eines Starthilfezuschusses auch bei der Vergabe ihres Jubiläumsfonds berücksichtigt hat, wodurch wir für die Patenvermittlung und die Patenschulung notwendiges Equipment finanzieren konnten.
  • Der Spendenaktion der Tagesspiegel e.V., die uns die uns bei Ihrer Spendenaktion 2013/2014 berücksichtigt hat.

  • Jan Buttler (Regisseur des Films „Lilli“, der uns alle Einnahmen aus diesem Film  zur Verfügung stellt. Dieser Film zeigt zwei Kinder, die sich - aufgrund der Erkrankung ihrer Mutter - mehr und mehr selbst organisieren, bis dahin, dass die ältere Schwester "Lilli" die Verantwortung für ihren Bruder "Paul" und den Haushalt übernimmt. Den Trailer und ein lesenswertes Interview zu den Hintergründen des Filmes finden Sie unter http://www.lilli-film.de.

  • Der Stiftung Mitarbeit (www.mitarbeit.de), die uns im Jahr 2013 neben der Gewährung eines Starthilfezuschusses auch bei der Vergabe ihres Jubiläumsfonds berücksichtigt hat, wodurch wir für die Patenvermittlung und die Patenschulung notwendiges Equipment finanzieren konnten.

  • Der PiK gGmbh (www.pflegekinderimkiez.de) für die Unterstützung während unserer Startphase im Jahr 2013. Die PiK gGmbH ist ein
    Pflegekinderdienst in Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln Ost. Sie hat das Patenprojekt mit einer Förderung von AktionMensch in den Jahren 2009 bis 2012  ausgebaut und - in Kooperation mit dem Verein Leben Lernen e.V. - umgesetzt.

  • Jens Kunik (www.kunik.eu), der unser Logo kostenfrei entworfen und gestaltet hat.

 

 

 

 

.